Home
01 Richi Aussen 2000 1500 Studienauftrag Richi - Areal, Schlieren
02 EG Fassade 2000 1500 Studienauftrag Richi - Areal, Schlieren
03 GR 2000 1500 Studienauftrag Richi - Areal, Schlieren
04 Richi Areal Innen 2000 1500 Studienauftrag Richi - Areal, Schlieren
05 Whg 2000 1500 Studienauftrag Richi - Areal, Schlieren
06 Whg2 2000 1500 Studienauftrag Richi - Areal, Schlieren
07 Whg3 2000 1500 Studienauftrag Richi - Areal, Schlieren

Zu Beginn stand die Idee einer offenen Raumstruktur, die sich dem Kontext gegenüber öffnet und die Freiräume mit dem übergeordneten Landschaftsraum in Verbindung bringt. Die spezifischen Eigenschaften des Ortes mit seiner peripheren Lage am Rande des Entwicklungsgebiets, die Nähe zum Naturraum der Limmat und die anspruchsvolle Erschliessungssituation werden durch die rohe Kraft der Setzung aufgefangen und akzentuiert. Es entsteht eine städtebauliche Situation mit einer hohen Autonomie und einer äusserst robusten Raumbildung, die unabhängig von den Entwicklungen auf den Nachbargrundstücken bestehen kann. Der Baukörper erhält durch seine Dimensionen und die Konzentrierung der Baumasse einen Bezug zum Landschaftsraum des Limmattales. Die beiden übergeordneten Freiraumachsen verbinden, als Fortsetzung der Motormeile und des Rietparks, das Richi-Areal mit dem westlich gelegenen Stadtteil am Rietpark.

 

Die lineare Konzentration der Baumasse führt zu einer klaren Raumbildung und zu einem optimalen Gleichgewicht zwischen dem gebauten Volumen und dem Freiraumangebot. Dieser Aspekt ist von hoher Bedeutung, da er die Qualität des Wohnumfelds massgeblich bestimmt, zumal der Ort von der industriellen Nachbarschaft geprägt wurde. Die Wohnungen profitieren vom Grünraum, von der Orientierung nach Süden und vom Ausblick auf den Limmatraum. Risalitartig ausgreifende Gebäudeteile stellen einen starken Bezug zum Grünraum her und gliedern den grossen Baukörper. Zusammen mit den Sockelbauten an der Nordseite und dem Annexbau am östlichen Ende verankern diese sekundären Gebäudeelemente das Haus in der Situation.

 

Grundeigentümer:

Herr Jakob Richi und Frau Barbara Hoffmann Richi

 

Veranstalter:

Halter Immobilien

 

ARGE Gmür & Geschwentner Architekten AG, Zürich / Helle Architektur GmbH, Zürich

Nipkow Landschaftsarchitektur AG

< >

Das ist die Startseite von Gmür & Geschwentner Architekten AG. Sie können laufende Arbeiten, gebaute Projekte und verworfene Ideen von uns sehen, das Team kennenlernen, das Büro besuchen, Texte über uns lesen und in Kontakt mit uns treten. Allen Partnern ein Danke, vor allem Jakob Steib, mit dem wir als Steib & Geschwentner Architekten AG gemeinsame Sache machen.

Aktuelles Wanted