Home
01 SB Modell5 Projektwettbewerb Sihlbogen
02 Situation2 Projektwettbewerb Sihlbogen
03 PICT0047 Projektwettbewerb Sihlbogen
04 SB Rendering1 Projektwettbewerb Sihlbogen
05 GR1 Projektwettbewerb Sihlbogen
07 GR2 Projektwettbewerb Sihlbogen

Das Grundstück liegt eingebettet im Landschaftsraum der Sihl, flankiert von der Uetlibergkette und dem Hügelzug entlang des Flusslaufes. Die zwei Baukörper etablieren eine neue städtebauliche Ordnung und nehmen Bezug auf die grossmassstäblichen Bauten entlang der Sihl.

Losgelöst vom öffentlichen Erdgeschossniveau befinden sich die Alterswohnungen in den oberen Geschossen des Hofhauses. Die Anordnung sämtlicher Nebennutzungen auf den Wohnebenen ermöglicht eine maximale betriebliche Autonomie der Alterssiedlung. Der Innenhof soll als öffentlich begehbarer Raum die Funktion des Quartierzentrums erfüllen.

Sämtliche Wohnungen im langgestreckten Wohnhaus sind sowohl gegen die Sihl als auch in Richtung Uetlibergkette orientiert. Zweigeschossige Balkone und durchgehende Haupträume prägen die kompakt disponierten Grundrisse.

Städtebau und Grundrissorganisation lösen das Problem der vorhandenen Schallemissionen, ohne dass zusätzliche technische Massnahmen nötig sind.

 

Bauherrschaft:

Baugenossenschaft Zurlinden

 

Veranstalterin:

Amt für Hochbauten der Stadt Zürich

 

Kenndaten:

Projektwettbewerb auf Einladung 2005, engere Auswahl zur Weiterbearbeitung

 

Projektteam:

Patrick Gmür, Patrick Nock, Michael Geschwentner, Gabriel Gmür, Jule Eppler, Sven Fricker

 

Spezialisten:

Vetsch Nipkow Partner (Landschaftsarchitektur), Zehnder & Kälin (Bauphysik)

< >

Das ist die Startseite von Gmür & Geschwentner Architekten AG. Sie können laufende Arbeiten, gebaute Projekte und verworfene Ideen von uns sehen, das Team kennenlernen, das Büro besuchen, Texte über uns lesen und in Kontakt mit uns treten. Allen Partnern ein Danke, vor allem Jakob Steib, mit dem wir als Steib & Geschwentner Architekten AG gemeinsame Sache machen.

Aktuelles Wanted